Was war das für eine Ligaplanung?

Noch nie gab es so viele Komplikationen wie in dieser Saison.

Krumme Zahlen in den einzelnen Klassen sorgten zudem dafür das mehrere Teams runter oder raufgestuft werden mussten.

Es gab so viele Überschneidungen wie noch nie zuvor und durch unsere Aufteilung in Woche - Freitag und Samstag Gruppen war oft eine Heimnahe Zusammenstellung nicht möglich.
Aber es sollte ja mittlerweile fast allen bekannt sein, dass sich die Grenzlandliga vom Westen eingeschlossen durch die Grenze, im einem Gebiet vom Selfkant nach Heinsberg über Erkelenz und Grevenbroich in den Erftkreis und von dort nach Euskirchen, Monschau bis rüber an die belgische Grenze zieht.

Kein kleines, aber bei Gott nicht das größte DSAB Gebiet in Deutschland. Liga spielen in der Grenzlandliga bedeutet im Vergleich zu anderen Ligen in Deutschland Luxus, was die Entfernungen zu Auswärtsspielen betrifft. Dazu ein Ligasekretär, der für sein Hobby zwar hunderte Kilometer in BRD und NL zurück legt, aber versucht die Entfernungen für seine Teams, so nah wie möglich zu halten. Das mag jetzt für die eine oder andere Mannschaft wie eine Farce klingen, weil es sie diese Saison mal wieder mit einigen Kilometern mehr getroffen hat.

Es ist aber oft nicht anders möglich, auch wenn der eine oder andere Spieler dies jetzt wieder nicht versteht und mir die KM ausrechenen wird, die man diese Saison zurück legen muss.
Ganz Klar: "Es allen Recht getan, ist eine Kunst, die Niemand kann!"

Dazu kommen die immer mehr werdenden Gaststätten mit 5 - 22 Teams mit gleichen Spieltagen. Nicht nur die, auch Kneipen mit 2 Teams haben oft den gleichen Spieltag. Da müssen immer wieder komplette Gruppen verändert und Teams innerhalb einer, oder in andere Gruppen verschoben werden.

Einen Spielraum für Spielplanänderungen gibt es diese Saison daher so gut wie keine. In einigen Gruppen sind sogar alle 8 Teams fest auf eine Position gesetzt, so das hier ohne enormen großen Aufwand eine Veränderung gar nicht möglich wäre, da dadurch gleich mehrere andere Gruppe mit betroffen sind.

Die Gruppen werden gegen 13-14 Uhr mit einem flauen Gefühl im Magen von mir ins Netz gesetzt. Ich hoffe, dass das mit den Überschneidungen trotz der vielen Änderungen, die ich zwischendurch machen musste, in allen Kneipen klappt. Jede Veränderung über mehrere Gruppen birgt ja die Gefahr, das man in der anderen Gruppen wieder etwas zerstört. Ich hoffe, das ALLE Teams und Spieler mit den neuen Gruppen leben können und wünsche ich allen einen tollen Ligastart und den maximalen Erfolg.

Liebe Grüße Achim Lintzen

Facebook Channel

User Login

Nach der Anmeldung stehen weitere Informationen zur Verfügung. z.b. Downloadbereich

JSN Megazine template designed by JoomlaShine.com